landwirtschaftlich genutztes Grundstück, Grünland Wiese in Kall

Typ: Teilversteigerung
Zuständigkeit: Amtsgericht Schleiden
Aktenzeichen: 1 K 3/21
Termin: Donnerstag, 03. März 2022, 09:00 Uhr
Verkehrswert: 9.032 €
Wertgrenzen: Wertgrenzen (5/10 & 7/10) gelten.
Merkliste: Jetzt kostenlos eine persönliche Merkliste erstellen
Finanzierung: Baufinanzierungsvergleich
Genaue Adresse des Objektes

Diese Informationen sind nur für Mitglieder sichtbar.

Kostenfrei registrieren
Zwangsversteigerung landwirtschaftlich genutztes Grundstück, Grünland Wiese in 53925 Kall Musterbild

Grundbuch:

Wahlen 1011

Beschreibung:

Grundstück.

Laut Gutachten zu 1. Flurstück 4: überwiegend als Grünland/ Wiese genutztes Grundstück bebaut mit einem alten Holzschuppens mit Satteldach, der mit einem neueren Holzschuppen mit Pultdach überbaut wurde. Keine öffentliche Zuwegung (Zur Zeit über Flurstück 5).
Zu 2. Flurstück 5: überwiegend als Grünland/ Wiese genutztes Grundstück. Ein "Gartenbereich" wurde tlw. mit einem Maschendrahtzaun vom restl. Grundstück abgesetzt. In diesem Bereich befindet sich ein baufälliges altes Holzgartenhaus. Grundstücke liegen in der Ortsrandlage von Steinfeld im Außenbereich. Landschaftsschutzgebiet.

Verkehrswert: 9.032 €

Bei dieser Immobilie können Sie bis zu 50% des Verkehrswertes sparen und zahlen dann unter Umständen nur 4.516 €. Dazu entfallen Notarkosten und Maklercourtage.

Anschrift des Versteigerungsobjekts:

Steinfeld, 53925 Kall, Deutschland

Ort der Versteigerung:

Saal 33,  Amtsgericht Schleiden, Marienplatz 10, 53937 Schleiden-Gemünd

Weitere Informationen

Dieser Zwangsversteigerungstermin wurde vom Amtsgericht Schleiden auf Zvg-Portal.de veröffentlicht und von unserem Suchalgorithmus gefunden und übernommen. Bei Fragen zu dem Termin wenden Sie sich bitte direkt an das Amtsgericht Schleiden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zurück zur Übersicht